Social proof

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Prinzip des "Social proof" ist eine Eigenheit vieler Menschen, die zu Marketingzwecken benutzt werden kann.

Das Prinzip besagt, dass die meisten Menschen genau das tun was andere Menschen um sie herum tun. Viele Menschen kopieren Verhaltensweisen von anderen Menschen ohne groß darüber nachzudenken.

1 Literatur zum Thema Social proof

Der Begriff "Social proof" wird eingehend im Buch "Die Psychologie des Überzeugens" von Robert B. Cialdini* beschrieben.

2 Social proof im Internet-Marketing

Im Internet-Marketing bedeutet "Social proof", dass du auf deiner Website zeigst, wie zufrieden andere Kunden mit deinem Produkt sind.

Dazu hast du verschiedenen Möglichkeiten:

  • Ein Zählerstand zeigt die Anzahl deiner Verkäufe an - zum Beispiel "Schon 543 zufriedene Kunden"
  • Du zitierst zufriedene Kunden (siehe auch Testimonials)
  • Du zeigst wie vielen Facebook-Nutzern deine Seite gefällt (zum Beispiel mit Hilfe der Like-Box)

3 Weiterführendes


Autoren

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: