227 % mehr Umsatz durch Mobile Marketing*

Traffic

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

Als Traffic bezeichnet man den Besucherstrom auf einer Website und das damit entstehende Datentransfervolumen.

Das Ziel eines Internet-Marketers ist es nicht nur, so viel Traffic wie möglich auf seine Website zu bringen, sondern auch "zielgerichteten" (organischen) Traffic auf seiner Seite zu haben. Zielgerichteter Traffic bedeutet, dass sich die Besucher auch wirklich für das Angebot der Website interessieren.

Ein Internet-Business steht und fällt mit dem Traffic. Ohne Traffic macht man keinen Umsatz. Doppelt so viel (zielgerichteter) Traffic bedeutet zum Beispiel eine Verdopplung des Umsatzes.

1 Arten von Traffic

1.1 Organischer Traffic

Als "organischen Traffic" bezeichnet man Besucher, die von sich aus auf deine Website gelangen. Es handelt sich dabei um Besucher, die meistens ein wirkliches Interesse an dem Inhalt deiner Seite haben. Der "organische Traffic" wird deshalb auch als "zielgerichteter Traffic" (engl. targeted traffic) bezeichnet.

Zu organischem Traffic gehören vor allem die Benutzer, die über Suchmaschinen auf deine Website gelangen. Diese Art von Traffic wird auch als „Natural Search Engine Traffic“ bezeichnet. Wenn die Besucher über ein "buying keyword" über die Suchmaschine auf deine Website gelangen, haben sie ein relativ großes Kaufinteresse.

Den Anteil an organischem Traffic kann man dadurch erhöhen, indem man Suchmaschinen-Optimierung (SEO) betreibt. Dadurch wird die Seite mit der Zeit weiter oben in den Suchmaschinen gelistet.

1.2 Gekaufter Traffic

Von "gekauftem Traffic" spricht man wenn man sich gegen Geld Besucher auf die Website schicken lässt. "Gekaufter Traffic" ist das Gegenteil von "organischem Traffic", da die Besucher meist nicht aus freien Stücken auf deine Website gelangen.

1.3 Sonstiger Traffic

Sonstiger Traffic kann zum Beispiel durch die Zugriffe der Suchmaschinen-Crawler entstehen. Ein andere Quelle für sonstigen Traffic können die Zugriffe von Lesern sein, die deine Seite über einen RSS-Feed abonniert haben.

2 Traffic generieren

Traffic-Geheimnisse Mit "Traffic generieren" meint man, dass man es schafft, (viele) Besucher auf seine Website zu bringen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um Traffic für seine Seite zu erzeugen:

"Traffic für eine andere Website generieren" bedeutet, dass man (möglichst viele) Besucher seiner eigenen Website auf die Seite eines Merchants weiterleitet (mittels Werbung).

2.1 Empfehlungen der Experten

Christoph Mogwitz empfiehlt, sich (anfangs) nur auf eine Methode zu konzentrieren. Wenn man alle Möglichkeiten nur antestet, wird man in keiner so gut sein, um davon profitieren zu können. Es macht daher mehr Sinn den Fokus voll auf eine einzige Methode zu richten, um in dieser ein Profi zu werden.

Tobias Knoof ist mit seinem TrafficPrisma ein anerkannter Traffic-Experte. Um Traffic zu generieren empfiehlt Knoof, dass man sich vor allem auf den Aufbau von Content auf fremden Seiten konzentrieren soll. Der Content auf fremden Seiten sollte qualitativ genau so hochwertig sein wie der Content auf der eigenen Seite.

2.2 Aus Traffic Kapital schlagen

Der meiste Traffic nützt dir wenig wenn du daraus kein Kapital schlägst.
Von viel Traffic profitierst du dann am meisten, wenn du ein eigenes Produkt/Dienstleistung anbietest.

3 Zitate

Alles steht und fällt mit dem Traffic.
"Kein Traffic" bedeutet "kein Business".
(Tobias Knoof)


Content ist King
weil Traffic King ist
und Content zu Traffic führt!
(Tobias Knoof)

4 Weblinks

5 Weiterführendes

5.1 Tools

  • SECockpit - Keyword-Research-Tool, mit dem du lukrative Keywords findest  Thumbs up font awesome.svg Bleistift.png

5.2 Info-Produkte


Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: