227 % mehr Umsatz durch Mobile Marketing*

Support

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kunden-Support ist wichtig, da man nach der Maxime "Der Kunde ist König" handeln sollte.

1 Öffentlicher Support

Zur allgemeinen Kundenbetreuung und Kundenbindung kann ein Blog gut dienen. In diesem kannst du oft auftauchende Fragen beantworten oder auch weiterführende Dinge erklären.

Eine andere oft genutzte Möglichkeit sind FAQ (Frequently asked questions), die du in deiner Website einbauen kannst.

2 Support Ticket Software

Vor allem wenn viel Support-Arbeit anfällt, kann eine Software für Support Tickets Sinn machen.

Hier eine Auswahl von möglichen Anbietern / möglicher Software:

  • Zendesk - Sehr bekannte Support Ticket Software Bleistift.png
  • happyfox - Practical Help Desk Software Bleistift.png
  • kayako - Help Desk Software mit Live Chat-Funktion Bleistift.png
  • osTicket - Open-Source Support Ticket Software Bleistift.png


3 Tipps für effiziente Support-Arbeit

  • Für Kundenfragen kannst du ein Kontaktformular anbieten, in dem du die maximale Anzahl von Zeichen begrenzt. Das hat den Vorteil, dass du keine Romane als E-Mail erhältst und die Anfragen schneller bearbeiten kannst.
  • Für wiederkehrende Anfragen kannst du dir Textbausteine erstellen. Diese Bausteine kannst du dann schnell in deine Antwort kopieren. Um Textbausteine zu verwalten, kann man das kostenlose Programm PhraseExpress benutzen. Für das E-Mail-Programm eignet sich das Plugin Quicktext.
  • Richte einen Telefon-Support ein, den du einmal wöchentlich anbietest. Zum Beispiel kannst du den Leuten sagen, dass sie dich jeden Dienstag zwischen 16 und 18 Uhr erreichen können.

4 Support outsourcen

Anfangs macht man als Projekt-Chef und Anbieter eines Produktes den Support meistens selbst. Nach einer gewissen Zeit kann diese Aufgabe schnell zu einer Routine werden. Diese kann aber bei größerer Kundenzahl schnell sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

An einem solchen Punkt solltest du überlegen den Support outzusourcen und von einem Mitarbeiter bewältigen lassen (zum Beispiel auf Stunden-Basis).

Zu Beginn seiner Internet-Marketing-Karriere sollte man den Support aber am Besten selbst übernehmen, da man so auch lernt was die Kunden überhaupt wollen. Auch während eines Launches macht es Sinn den Support zu beobachten, um eventuell auftretende Schwierigkeiten schnell aus dem Weg zu räumen.

5 Weblinks

6 Weiterführendes


Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: