Get Thrive Leads for WordPress*

Launch

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

Als Launch bezeichnet man den Verkaufsstart eines Produkts. Launch ist das englische Wort für Start, Eröffnung.

Ein Paradebeispiel für die Macht von Launches bietet regelmäßig die Firma Apple mit ihren iPhones.

1 Vorteile

Viele Marketer sehen das Launchen als effektivste Marketing-Form im Internet an. Dies kann man unter anderem mit folgenden Punkten begründen:

  • Ein Launch bringt mit einem Schlag eine große Aufmerksamkeit für ein Produkt mit sich. In diesem Fahrwasser lässt sich leichter verkaufen.
  • Man gibt dem Interessenten kostenlosen Content. Aufgrund der Reziprozität möchte sich der Interessent dafür revanchieren und seine Kaufbereitschaft wird gesteigert.
  • Durch das Prinzip der Konsistenz will der Interessent nach dem ersten Video auch die weiteren Videos sehen.
  • Man kann sich als Experte darstellen (Prinzip der Autorität). Dies bekräftigt beispielsweise auch Jeff Walker.
  • Man kann ein FAQ-Video aufnehmen und so aufkommende Fragen in einem einzigen Aufwasch erschlagen.
  • Launches eignen sich auch gut um hochpreisige Produkte zu verkaufen.

2 Launch-Tipps

Es ist wichtig, dass man einen Launch richtig ausführt - ein falsch durchgeführter Launch kann einem in seinem Business ordentlich zurückwerfen.

Im Folgenden einige Tipps wie du deinen Launch erfolgreich gestaltest:

  • Die meisten Launches bestehen aus 3 Content-Videos, die innerhalb einer Zeitspanne von 7 bis 10 Tagen versendet werden. Erst nach dem dritten Video wird das Produkt verkauft. Jeff Walker beschreibt es so, dass die 10 Seiten eines Text-Salesletters auf 10 Tage aufgeteilt werden: 3 mal Pre-Launch-Content (PLC) im Abstand von 3 Tagen und dann am 10. Tag der Verkauf.
  • Videos gelten als effektivste Form des Launch-Mediums. Anstelle von Videos kann man aber auch Blog-Posts nutzen oder reine E-Mails verschicken.
  • Schicke den Abonnenten, die deine Mail nicht öffnen, eine zweite Mail mit einem anderen Betreff. So kannst du deine Öffnungsraten nochmals steigern.
  • Wenn Affiliates am Launch beteiligt sein: In den ersten zwei Launch-Mitteilungen werden die Interessenten auf den eigenen Blog des Affiliates geleitet, noch nicht auf die Verkaufsseite des Anbieters. Dieses Verfahren sorgt für mehr Vertrauen bei den Interessenten.
  • Man kann einen Launch auch so gestalten, dass er immer aktuell auf den Besucher wirkt (Evergreen).
  • Baue eine Kommentar-Möglichkeit unterhalb deiner Videos ein (Social Proof und Community-Effekt).

2.1 Inhalt eines Launches

  • Es ist sehr wichtig, dass der Inhalt deines Launches einen Mehrwert liefert (Autorität und Reziprozität). Kein Mehrwert ist es, wenn du lediglich deinen Salesletter in 3 Teile aufsplittest.
  • Produziere zusammenhängende Videos und recycle keinen alten Content wieder.
  • Man kann die AIDA-Formel anwenden und 3 Videos drehen, die jeweils einen Teil der Formel abdecken.
  • Nach Jeff Walker sollten die 3 Videos Folgendes transportieren:
    • Video 1: Dem Interessenten die Möglichkeiten zeigen die er hat - die Reise, die ihm bevorsteht. Man zeigt ein Problem auf und löst das bereits. Am Ende des Videos eröffnet man ein zweites Problem.
    • Video 2: Transformation zeigen - mit Studien beweisen. Das "zweite Problem" lösen und am Ende ein drittes Problem erörtern.
    • Video 3: Vermittle die Erfahrung die das Besitzen deines Produkts mit sich bringt. Das dritte Problem lösen und ein viertes Problem aufmachen. Die Lösung für das vierte Problem ist der Kauf des eigenen Produktes.

2.2 Verkauf

  • Es ist wichtig dass du das Prinzip der Knappheit in deinen Verkauf miteinbaust. Dies kann ein zeitlich begrenzte Kaufmöglichkeit sein oder zum Beispiel auch ein "Special Deal" der bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erhältlich ist.

2.3 Eigenes Partnerprogramm

Bei einem Launch (oder Relaunch) macht es Sinn möglichst viele andere Online-Marketer mit ins Boot zu holen. Die Kollegen werden dein Produkt über ihre Verteilerlisten bewerben und erhalten dafür von dir Provisionen. Voraussetzung für dieses Vorgehen ist ein eigenes Partnerprogramm.

Oftmals stellen die Produkt-Anbieter fertige E-Mails zur Verfügung die man an seine Verteilerliste schicken kann. Die vorgeschriebenen Mails sind zwar nicht schlecht, manchmal kann es jedoch effektiver sein die Mails umzuschreiben oder eigene Erfahrungen mit einfließen zu lassen. So wirkt die Werbung authentischer und die Chancen auf Provisionen steigen.

3 Kritik

Ein Kritikpunkt an Launches ist die Tatsache, dass man zu viele Mails erhält und das Marketing als zu pushend empfinden kann.

4 Weitere Launches

  • Ein Relaunch ist der Verkaufsstart eines Produkts, das in einer neuen Version erscheint.
  • Als Pre-Launch bezeichnet man Werbemaßnahmen vor dem eigentlichen Launch.
  • Als Seed-Launch bezeichnet man einen Launch, bei dem man noch keine Liste hat, sich diese aber währende des Launches aufbaut.

5 Launchexperten

Als Launchexperten in der deutschen Internet-Marketing-Szene gelten unter anderem Daniel Dirks und Kris Stelljes.

Ein angesehener amerikanischer Experte in Sachen Launches ist Jeff Walker.

6 Weiterführendes

6.1 Artikel

6.2 Weblinks


Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: