Kundennutzen

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

Den Kundennutzen deines Produktes zu beschreiben ist viel wichtiger als die Produkteigenschaften aufzulisten.

Kein Mensch kauft ein Produkt allein des Produktes wegen, sondern immer nur weil das Produkt einen bestimmten Nutzen für ihn hat. Das Gleiche gilt für Dienstleistungen.

1 Kundennutzen herausbekommen

Folgende Fragen (aus Kundensicht) können dabei helfen, den Kundennutzen zu definieren:

  • Was erleichtert mir das?
  • Was kann ich damit (tun)?
  • Was erreiche/gewinne ich dadurch?
  • Was spare ich dadurch?

2 Beispiele

Der Kundennutzen kann zum Beispiel sein:

  • Der Kunde spart mit deiner Lösung Zeit.
  • Er spart Geld.
  • Er hat keinen großen Aufwand.

3 Weisheiten

Kunden wollen nicht den Bohrer,
sondern das Loch in der Wand.
(Henry Ford)

4 Weiterführendes


Autoren

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.
Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: