Get Thrive Leads for WordPress*

Facebook Ads

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

Facebook Ads ist das Werbesystem von Facebook.
Mit Facebook Ads kannst du zielgerichtete Werbung auf Facebook schalten.

1 Basics

Möglichkeiten wie man Facebook Ads nutzen kann:

  • Bewerbung von Affiliate-Produkten
  • Lead-Generierung (Eintrag in Verteilerliste)
  • Fan-Generierung (einfacher als Lead-Generierung)

Weitere Basics:

  • Je höher die Klickrate (CTR) wird, desto niedriger werden die Kosten pro Klick (CPC). Hintergrund: Facebook belohnt gute Anzeigen.

2 Tipps zu Facebook Ads

  • Erstelle mehrere Versionen deiner Facebook-Werbeanzeige. Somit kannst du testen welche Kombinationen von Bildern und Texten am besten funktioniert.
    Am Besten erstellt man die Anzeigen nicht in der gleichen Kampagne (da sich FB innerhalb einer Kampagne eine Lieblings-Anzeige rauspickt und dann nur vorwiegend diese anzeigt).
  • Es kann Sinn machen auf eine Landingpage innerhalb von Facebook zu verlinken - zum Beispiel eine Unterseite deiner Facebook-Fanpage.
  • Setze einen Call to action in deinen Werbetext.
  • Schalte Werbung im Neuigkeiten-Stream. Dies ist lukrativer als Werbung in der rechten Seitenleiste.
  • Nutze auch das Feature "Hervorheben" - hiermit kann man für wenig Geld viele Leute erreichen (siehe zum Beispiel [1]).

2.1 CPM vs. CPC

  • Wenn du auf deiner Landing-Page lange Videos präsentierst, nutze CPC, nicht CPM-Traffic. Bei CPM-Traffic sind zwangsläufig auch viele mobile User dabei, die keine Lust haben lange Videos auf ihren Geräten anzusehen.
  • Für Hervorheben-Anzeigen sollte man eher CPM nehmen als CPC.

2.2 Bilder

  • Das Bild ist sehr entscheidend für den Erfolg deiner Anzeige. Laut [1] macht es 70 % des Erfolges aus, Überschrift 10 %, Text 20 %. Teste auch Bilder, die dir abwegig erscheinen - es könnten die Bilder sein, die am Besten funktionieren.
  • Verändere deine Bilder nach einiger Zeit - sonst wird die CTR nach unten gehen.

2.3 Zielgruppe selektieren

Einige Anregungen und Ideen wie man seine Zielgruppe selektieren kann:

  • Leute die etwas bestimmtes geliked haben
  • Leute mit hohem Bildungssstand - diese sind eher interessiert etwas zu kaufen als Leute mit niedrigem Bildungssstand
  • Gewisses Alter
  • Leute in einem bestimmten Land die aber eine andere Sprache als die Landessprache sprechen

3 Zahlen zur Facebook-Werbung

  • Der durchschnittliche CPC (Kosten pro Klick) liegt bei 60 Dollar-Cent[2].
  • Die durchschnittliche CTR (Klickrate) liegt bei 0,034 Prozent (oder 0,34 Promille)[2].
  • 88 Prozent seines Umsatzes macht Facebook über Facebook Ads (Stand: 2013).

4 Weiterführendes

4.1 Tools

  • Qwaya - Facebook ads tool for professionals Englisch Bleistift.png

4.2 Weblinks


Einzelnachweise

  1. http://www.keithsmoneymakingtips.com/how-i-make-300-each-day-with-facebook-ads, abgerufen am 18.04.2013
  2. 2,0 2,1 http://do.kenshoo.com/socialmediainsights
Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: