227 % mehr Umsatz durch Mobile Marketing*

Community

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

In einer Community können sich Mitglieder austauschen und eigene Inhalte erstellen ("user generated content").

Communities bieten Internet-Marketern vor allem folgende Vorteile:

  • Die Nutzer tauschen sich aus und finden so Gleichgesinnte. Dadurch kann man in einem Abo-System eine höhrere Kundenbindung erreichen.
  • Die Nutzer generieren von sich aus Inhalte ("user generated content"). Dieser Content sorgt dafür dass deine Seite in Suchmaschinen besser rankt und du mehr Traffic erhältst.

Vor allem in Nischen können Communities sehr wirkungsvoll sein.

Ein CMS, das oft für Communities eingesetzt wird, ist Drupal.

1 Technische Bestandteile einer guten Community

Eine gute Community sollte u.A. folgende technische Bestandteile haben:

  • Forum
  • Chat-Funktion
  • Möglichkeit Profile zu erstellen und anzusehen
  • Verknüpfung mit Google Maps um zu sehen wo andere Mitglieder der Community wohnen
  • internes Blogging

2 Weblinks

3 Weiterführendes


Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: