227 % mehr Umsatz durch Mobile Marketing*

CTR

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Abkürzung CTR steht für "Click Through Rate". Auf deutsch spricht man auch von der "Klickrate".

Die CTR ist das Verhältnis aus Anzahl der Klicks zu den gesamten Impressionen des Werbemittels.

Beispiel: Wird ein Werbebanner 100 mal angezeigt und dabei 2 mal angeklickt, so beträgt die CTR 1 Prozent.

1 Typische CTR

Die Click Through Rate bewegt sich bei klassischer Bannerwerbung (ohne gezielten Einsatz) meist im Promillebereich – auf 1000 Anzeigen kommen zum Teil nur ein oder 2 Klicks.

Bei Abstimmung der Werbung auf den Inhalt der Website lassen sich mit demselben Werbemittel jedoch Raten zwischen 1 und 3 Prozent erreichen. Ein Werbe-System, bei dem sich die Werbung an den Inhalt anpasst, ist beispielsweise Google AdWords.

Werbeformen, die sich über die Website legen (Lightbox oder Pop-Unders), gelangen oft auch in den zweistelligen Prozentbereich. Dies liegt auch an "Fehlklicks", also Klicks, die nicht der Werbung galten oder sie lediglich entfernen sollten.

2 Klickrate als Gradmesser

Die Klickrate ist ein wichtige Gradmesser eines Werbemittels. Diese Aussage gilt jedoch nicht zwangsweise bei Markenbildungs-Kampagnen. Bei diesen geht es nicht darum direkt zu verkaufen, sondern vielmehr die Bekanntheit einer Marke oder eines Produkts zu steigern.

3 Weiterführendes


Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: