Get Thrive Leads for WordPress*

Affiliate-Links maskieren

Aus Marketing United
Wechseln zu:Navigation, Suche

geldverdienen im netz Affiliate-Links zu maskieren bedeutet die Links so abzuändern, dass Besucher nicht erkennen können dass sie gerade auf einen Affiliate-Link klicken.

1 Vorteile und Nachteile des Maskieren von Affiliate-Links

Das Maskieren von Affiliate-Links bringt verschiedene Vorteile mit sich:

  • Die ursprünglichen Affiliate-Links sind oft sehr lang. Mit dem Maskieren kannst du den Link kürzen. Da Besucher lieber auf kurze Links klicken als auf lange kannst du mit höheren Klickraten rechnen.
  • Die neue Linkadresse sieht besser aus als der oft kryptische Affiliate-Link.
  • Der Affiliate-Link kann nicht mehr "zerstört" werden (indem der Besucher beispielsweise die Ref-ID aus dem Link löscht).
  • Wenn sich der Affiliate-Link ändert, musst du nur die Weiterleitung ändern, nicht jedoch jede Seite auf der du den Link platziert hast.
  • Mit manchen Maskier-Methoden kannst du tracken wie oft dein Affiliate-Link geklickt wurde.
  • Die meisten Besucher sehen nicht dass du mit dem Link Geld verdienen willst.
  • Es kann nicht vorkommen, dass der Affiliate-Link in Text-E-Mails umbricht und somit nicht mehr einsetzbar ist.


Maskierte Affiliate-Links haben jedoch auch einen Nachteil:

  • In den meisten Fällen wird dein maskierter Link deine Domain enthalten, zum Beispiel geld-verdienen-wiki.de/empfiehlt/xyz. Manche User klicken ungern auf solche Links, weil sie nicht wissen wo sie danach genau landen. Sie wollen den externen Link wirklich sehen.


Für die meisten Internet-Marketer überwiegen die Vorteile des Maskierens den Nachteil.
In den meisten Fällen ist deshalb die Klickrate eines maskierten Partner-Links höher als die eines unmaskierten Links.

2 Möglichkeiten Affiliate-Links zu maskieren

3 Siehe auch

4 Weblinks

5 Weiterführendes

5.1 Tools

  • LongURL - Zeigt eigentliches Ziel hinter einer Short URL Englisch Bleistift.png


Erzähl's weiter:

Wir freuen uns über deinen Kommentar: